29.3.06

Mordsdruck

Falsche Klotür: Mann steigt bei Tempo 140 aus dem Zug - Panorama - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten:
"Der Mann habe die Toilettentür mit dem Ausstieg verwechselt, sagte ein Polizeisprecher. Die Bahn fuhr mit einer Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern. Der 40 Jahre alte Mann überlebte den Unfall den Angaben zufolge mit schweren Beinverletzungen.
Wie es zu dem nächtlichen Zwischenfall bei Hall in Tirol kommen konnte, ist noch unklar. Eine Überprüfung des Zuges ergab, dass die Sicherheitsverriegelung aller Ausstiegstüren funktionierte. Normalerweise lässt sich eine Zugtür nur während der Fahrt öffnen, wenn man einen Nothebel betätigt."
Fernab von jeglichem Chauvinismus: Hier müssen weibliche Ingenieure am Werk gewesen sein, die einfach nicht wußten, zu was ein Mann fähig ist, wenn der Druck übermächtig ist.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home