9.4.06

Al Qaida gibt sich den Google!

Bild.T-Online.de - Terror-Gefahr durch Google bei WM:
"Das meint zumindest Frank Dieter Matschke, der schon Sicherheitsberater der Olympischen Spiele 1972 in München war. Der Dienst liefert Satellitenbilder und genaue Koordinaten der WM-Stadien, die von Terroristen zur Steuerung von Kurzstreckenraketen genutzt werden könnten. "

Um Himmelswillen, BILD hat mal wieder recht! Aber BILD denkt - wie meist - nicht weit genug! Was ist mit GPS-Geräten? FALK-Plänen? Meinem alten Schüler-Atlas? Ich fordere die Verantwortlichen auf, endlich aufzuwachen, und im Interesse der Sicherheit sämtliche Navigationsgeräte und meinen alten Shell-Atlas aus dem Jahr 1989 zu konfiszieren, In den Händen eines Terroristen kann mein Shell-Atlas zu einer tödlichen Waffe werden!

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home