12.9.06

Identitätskrise

Offen für Tempelhof — Tagesspiegel Online - Nachrichten:
"Dagegen sagte Friedbert Pflüger, Merkel habe sich gegen die Schließung ausgesprochen. „Ich werde die Kanzlerin beim Wort nehmen“, sagte er. Merkel hatte Ende August bei einer CDU-Wahlkampfveranstaltung dafür plädiert, Tempelhof offen zu halten. Allerdings betonte ein Regierungssprecher, Merkel habe dabei nicht als Bundeskanzlerin, sondern als Parteivorsitzende gesprochen und nicht die Position des Bundes vertreten."
Und wie erkenne ich ahnungsloses Stimmvieh, als was Frau Merkel gerade spricht? Gibt es einen Code? Blauer Hosenanzug: Parteivorsitzende, grauer Hosenanzug: Bundeskanzlerin, geblümter Kittel: die Bi-Ba-Butzefrau? Und wieso ist das plötzlich wichtig, in welcher Identität sie Dinge sagt, die sie nicht meint?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home