11.9.06

Kahlschlag

Kahlschlag: Neuer Ford-Chef stellt 40.000 Stellen zur Disposition - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten:
"New York - Wahrscheinlich stehen bei Ford doch mehr Jobs auf dem Spiel, als ursprünglich gedacht: Laut einem Bericht der 'Detroit Free Press' berät der Verwaltungsrat des angeschlagenen US-Autoherstellers Ford in dieser Woche über die Streichung von fast 40.000 Stellen bis zum Jahresende."
Vermutlich bin ich zu doof, um komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen. Trotzdem will mir nicht in den Schädel, wie man eine gescheite Expansion (Kapitalismus dreht sich doch um Wachstum, oder?) mit immer weniger Mitarbeitern hinkriegen will. Und warum man wissentlich und willentlich dafür sorgt, dass man in den nächsten paar Jahren am heimischen Markt mindestens 40.000 Autos weniger verkaufen kann.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home